STU

Themen, die uns wichtig sind

Schnupperlehre

Wir bieten jungen Menschen, in den Ferien oder auch nur tageweisem, die Möglichkeit an ihrem Wunschberuf zu „schnuppern“.
Unsere Lehrlingsbetreuerin  Anita Engl ist die Ansprechpartnerin.
Mit unseren Partner-Hauptschulen (z. B.  Sperberschule Nürnberg) veranstalten wir Baustellenbesuche, bei denen die Schüler einen ersten Eindruck von der Arbeit am Bau bekommen.
Sie werden über die Ausbildungsberufe, Aufstiegschancen und die Verdienstmöglichkeiten informiert.
Unser Ziel ist es, in der Öffentlichkeit das falsche Bild über unseren vielseitigen Beruf richtig zu stellen.

Stammkundenquote

Diese Kennzahl ist wesentlicher Bestandteil unsere Managementsystems (siehe auch Balance Score Card - BSC). Sie zeigt uns die Qualität und Nachhaltigkeit unseres Schaffens durch Kundenbindung. Die langfristige und hohe Zufriedenheit unserer Kunden ist der Spiegel unserer Arbeit. 

Stolz

Der Handwerksstolz ist leider in unserer Gesellschaft weitestgehend nicht mehr vorhanden. Das Wohnen in festen Räumen und damit das Bauen ist ein Grundbedürfnis unserer Gesellschaft, wie das Essen oder Trinken.
Und trotzdem hat das Bauhandwerk ein extrem negatives Ansehen in unserer Gesellschaft. Wir kämpfen dafür, das zu ändern:

  • Berufsinformationsveranstaltungen an Schulen und Gymnasien
  • Vorträge
  • Lehrlingsausbildung
  • Zufriedene Mitarbeiter, die über ihren Beruf mit Stolz berichten
  • Wir sagen, was wir denken
  • Wir machen etwas, um das schlechte Image, das rund um den "Bau" besteht, zu verbessern

Der Bauberuf ist kreativ und anspruchsvoll. Es macht Spaß und Freude, etwas zu erschaffen. Jeder zweite Mitarbeiter in unserer Firma hat ein eigenes Haus, das er meist sogar selbst gebaut hat.
Das sollen mal andere von ihrem Beruf sagen können.

Strategie

Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns aktiv mit der Strategieentwicklung unserer Firmengruppe.
Wir haben uns verschiedene Fragen gestellt:

  • Wie entwickelt sich unser Markt?
  • Wir ändern sich die Bedürfnisse unserer Auftraggeber?
  • Wie wollen wir auf die Veränderungen reagieren?
  • Wo wollen wir in 5 bis 10 Jahren mit unserer Firma stehen?


Unser Strategieteam arbeitet ständig an der Weiterentwicklung unserer Ziele und Fortschreibung unserer Strategie.